TOP-7-Büromärkte 2018: Flächenumsatz auf solidem Niveau

Hamburg, 07.01.2019Pressemitteilung

Bürovermietung Top-7 2018/Q1-4_FlächenumsatzDer Markt für Bürovermietung an den deutschen Top-7-Standorten Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München hat das Jahr 2018 mit einem soliden Ergebnis abgeschlossen. Den aktuellen Zahlen von German Property Partners (GPP) zufolge lag der Büroflächenumsatz bei 3,8 Mio. m² und damit um 7 % unter dem Niveau des starken Vorjahres. Auf das 4. Quartal entfiel ein Flächenumsatz in Höhe von 1,04 Mio. m². Das leichte Minus ist auf die verstärkte Produktknappheit sowie niedrigere Leerstandsquoten zurückzuführen. Diese sind bei allen Top-7-Standorten bis auf Stuttgart nochmals gesunken. Über alle Standorte hinweg erzielte die Leerstandsquote ein Rekordtief von durchschnittlich 3,4 %.

 

Bürovermietung Top-7 2018/Q1-4_CoWorkingAnbieter von Co-Working-Flächen bzw. Business-Centern zeichneten für 7 % des Gesamt-Flächenumsatzes verantwortlich. Gegenüber dem Vorjahr steigerte sich ihr Anteil deutlich um rund ein Fünftel auf insgesamt 250.000 m². In den Central Business Districts bzw. Innenstadtbereichen (CBD) sank der Flächenumsatz dieser Anbieter jedoch von 62 % im Vorjahr auf 34 %. Mit 43,50 €/m²/Monat wurde die höchste Spitzenmiete erneut in Frankfurt erzielt (+9 %). Berlin verzeichnete den höchsten Zuwachs unter den Top-7-Standorten mit 12 % auf 33,50 €/m²/Monat. Einzig in Stuttgart sank die Spitzenmiete um 5 % auf 23,00 €/m²/Monat. Die Durchschnittsmieten stiegen weiter, nur in Stuttgart (1 %) und Frankfurt (-1 %) blieben sie relativ stabil. Berlin war mit 21,30 €/m²/Monat Spitzenreiter vor Frankfurt (20,00 €/m²/Monat) und München (18,65 €/m²/Monat). Das Fertigstellungsvolumen schätzt GPP für die Jahre 2019/2020 auf 2,23 Mio. m². Die sehr hohe Vorvermietungsquote von 76 % spiegelt die große Nachfrage auf den Märkten wider.

„Die deutsche Wirtschaft hat das Jahr 2018 mit einem ordentlichen Wachstum beendet und für eine anhaltend hohe Nachfrage an den Büromärkten der deutschen Top-7-Standorte gesorgt. Trotz des Produktmangels blicken sie auf ein gutes Jahr mit einem hohen Flächenumsatz zurück. Das starke Wachstum bei Co-Working-Flächen bzw. Business-Centern verdeutlicht deren weiterhin hohe Marktpräsenz. Auch sie müssen jedoch inzwischen häufig auf periphere Lagen ausweichen und treiben dort die Flächennachfrage an“, kommentiert GPP-Sprecher Guido Nabben. „Die deutsche Binnenwirtschaft steht auf einem soliden Fundament, Löhne und Beschäftigungszahlen steigen. Angesichts des knappen Objektangebots und zu geringer Fertigstellungsraten gehen wir für 2019 dennoch von einem weiteren leichten Rückgang des Flächenumsatzes aus“, prognostiziert Nabben für 2019.

Top bekannte Abschlüsse über 15.000 m² | Top-7-Standorte | 1.-4. Quartal 2018

Stadt

Projekt/Objekt

Mieter/Eigennutzer

Mietfläche   (ca. m²)

STU

Bregenzer/Steiermärker Straße (Projekt)

Robert Bosch GmbH (Baustart/Eigennutzer)

50.000

HAM

„Beiersdorf Zentrale‟, Troplowitzstraße

Beiersdorf AG (Baustart/Eigennutzer)

45.000

MUC

„iCampus‟, Friedenstraße / Grafinger Straße

Serviceplan Gruppe

40.000

MUC

„Campus One“, Einsteinring 30

Börsennotiertes, weltweit tätiges Technologie- und Finanzdienstleistungs-Unternehmen

38.000

FFM

„Cielo‟, Theodor-Heuss-Allee 100-104

Commerzbank AG

36.100

DUS

„Heinrich Campus‟, Heinrich-Erhardt-Straße 61

Deloitte & Touche GmbH

35.500

BER

Hildegard-Knef-Platz 2

Vattenfall GmbH

29.000

MUC

„Kustermannpark‟, Balanstraße 55-59

Personalreferat der Landeshauptstadt München

25.000

FFM

Europa-Allee 92 (Baufeld 43)

Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

24.000

MUC

Agnes-Pockels-Bogen 1

Referat für Informations- und Telekommunikationstechnik (RIT), Landeshauptstadt München

23.000

Quelle: German Property Partners (GPP)

 

 Top-7-Standorte | 1.-4. Quartal 2018

 

HAM

BER

DUS

CGN

FFM

STU

MUC

TOP-7

Flächenumsatz

in m²

590.000

770.000

334.600

310.000

639.400

218.000

940.000

3.802.000 

Veränderung

ggü. Vorjahr in %

-8

-14

-7

0

-12

-19

7

-7 

Spitzenmiete

in €/m²/Monat

27,50

33,50

27,50

23,00

43,50

23,00

36,80

- 

Durchschnittsmiete in €/m²/Monat

15,80

21,30

16,10

15,00

20,00

13,90

18,65

- 

Büroflächenbestand in Mio. m²

13,73

19,48

7,32

7,80

11,59

7,95

23,03

90,90 

Leerstand

in m²

477.200

350.000

555.000

200.000

858.600

186.000

420.000

3.046.800 

Leerstandsrate

in %

3,5

1,8

7,6

2,6

7,4

2,3

1,8

3,4

Fertigstellungen 2019 + 2020 in m²

313.000

843.000

269.000

235.000

478.200

168.600

465.000

2.228.000

Vorvermietungsquote 2019 + 2020 in %

63

55

41

74

54

48

90

76

 Quelle: German Property Partners (GPP)

Die Top-7-Büromärkte im Detail sowie Einzelgrafiken zu den genannten Parametern finden Sie in der vollständigen Pressemitteilung im Anhang.

Pressekontakt


Berit Friedrich

Bleichenbrücke 9
D-20354 Hamburg
Telefon +49 (0)40/350 80 2-588
Fax +49 (0)40/350 80 2-200
Email b.friedrich@grossmann-berger.de
Internet www.grossmann-berger.de

German Property Partners verwendet Cookies, um die Informationsangebote der Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Cookie-Richtlinien verstanden. Datenschutzerklärung Zustimmen