Büromarkt Hamburg 2Q2021: Markterholung spiegelt sich noch nicht im Flächenumsatz wider

Hamburg, 30.06.2021Pressemitteilung

Nach einem starken Jahresauftakt fiel der Flächenumsatz auf dem Büromarkt Hamburg mit nur 95.000 m² im zweiten Jahresviertel 2021 vergleichsweise schwach aus. Im 1. Halbjahr 2021 wurden nach Analysen von Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP), insgesamt 225.000 m² Bürofläche umgesetzt. Das Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum fällt mit rund 36 % deutlich aus und belegt den allgemeinen Aufwärtstrend nach dem Corona-bedingten Umsatzeinbruch. „Nahezu alle Unternehmen beschäftigen sich derzeit mit der Frage, wie künftig gearbeitet werden soll und ob neue Arbeitsplatzmodelle am aktuellen Standort umgesetzt werden können. Somit erwarten wir, dass mit dieser Entwicklung mittelfristig auch eine erhöhte Umzugsaktivität einhergeht“, beschreibt Andreas Rehberg, Geschäftsführer von Grossmann & Berger, die Situation auf dem Büromarkt Hamburg. Für 2021 wird der Jahresflächenumsatz jedoch noch hinter dem 10-Jahres-Mittel von 514.000 m² (2011-2020) zurückbleiben.

 

Markt für Bürovermietung Hamburg im Detail:

  • Die Leerstandsquote lag zum Quartalsende wie im Vorquartal bei 3,8 %. Das kurzfristige Flächenangebot erhöhte sich leicht auf rund 535.000 m². Im Vorjahresvergleich standen den Unternehmen somit rund 80.000 m² Bürofläche mehr zur Verfügung.

  • „Für Suchkunden hat sich die Lage mittlerweile entspannt. Wir können unseren Interessenten wieder mehr Optionen aufzeigen. Insbesondere bieten viele Projektentwickler derzeit attraktive Konditionen für bonitätsstarke Mieter mit längeren Vertragslaufzeiten. Dabei hat sich der Dienstleistungsgrad auf Seiten der Anbieter hinsichtlich der Kundenbetreuung noch einmal deutlich gesteigert,“ erläutert Rehberg die Marktlage für Büronutzer.

  • Das Volumen an Untermietflächen verdoppelte sich nahezu von rund 27.500 m² im Vorjahresquartal auf rund 53.800 m² zum Ende des 1. Halbjahres 2021. Das Mietniveau für Büroflächen in Hamburg zeigt sich derweil stabil: Im Vergleich zum Vorjahresquartal erhöhte sich die Durchschnittsmiete um 1,7 % auf 17,90 €/m²/Monat, während die Spitzenmiete um 1,6 % auf 31,00 €/m²/Monat kletterte.

 

Büromarkt | Hamburg | 2021 

Q1-2

Flächenumsatz [m²] 

225.000

ggü. Vorjahr [%] 

+36,4

Spitzenmiete [€/m²/Monat nettokalt] 

31,00

ggü. Vorjahr [%] 

+1,6

Durchschnittsmiete [€/m²/Monat nettokalt] 

17,90

ggü. Vorjahr [%] 

+1,7

Büroflächenbestand [Mio. m²]

14,0

Leerstand  inkl. Untermietflächen [m²] 

535.100

ggü. Vorjahr [%] 

+17,9

Leerstandsquote inkl. Untermietflächen [%] 

3,8

Fertigstellungen 2021+2022 [m²] 

331.000

Vorvermietungsquote [%] 

74

 

Ausgewählte bekannte Top-Abschlüsse | Büromarkt Hamburg | 1.-2. Quartal 2021 

Mieter / Eigennutzer (EN)

 

Objekt / Projekt

 

Straße Nr.

 

Teilmarkt

 

Fläche
[ca. m²] 

Wintershall Dea

„denk.mal Hannoverscher Bahnhof“

Am Lohsepark 67-69

HafenCity

11.400

Deutsche Bank

„Oval Office“

Überseering 10

City Nord

9.600

e.kundenservice Netz/EON

 

Normannenweg 7-11

City Süd

8.700

Hamburg Süd

„Herrlichkeit“

Rödingsmarkt 16

City

7.000

Neue Deals/Deals aus jeweiligem Berichtsquartal sind gefettet

 

Der ausführliche Büro-Marktbericht Hamburg steht in Kürze zum Download bereit. 

Pressekontakt


Berit Friedrich

Hamburg
Bleichenbrücke 9 (Stadthöfe)
20354 Hamburg
Telefon +49 (0)40/350 80 2-620
Fax +49 (0)40/350 80 2-200
Email presse@germanpropertypartners.de
Internet www.grossmann-berger.de