Industriemarkt Hamburg 1Q2021: Stabiles Jahresauftaktergebnis

Hamburg, 21.04.2021Pressemitteilung

Mit 135.000 m² zeigte sich der Flächenumsatz für Industrie- und Logistikflächen in Hamburg und Umland im 1. Jahresviertel 2021 das dritte Quartal in Folge stabil auf Vor-Corona-Niveau. Tatsächlich fiel das Ergebnis rund 13 % höher aus als im 1. Quartal 2020. Dies ergaben Berechnungen von Grossmann & Berger, Mitglied des Gewerbeimmobilien-Netzwerks German Property Partners (GPP). „Zum einen wurden seit längerem laufende Vertragsverhandlungen im ersten Quartal 2021 abgeschlossen. Zum anderen gab es drei Großabschlüsse, auf die allein ein Drittel des Flächenumsatzes entfiel“, erläutert Felix Krumreich, Immobilienberater Industrie & Logistik bei Grossmann & Berger, den guten Jahresauftakt. Viele Unternehmen warten angesichts der unvorhersehbaren Folgen erneuter Pandemiewellen jedoch immer noch ab. Bei eCommerce-, Pharmaunternehmen und Lebensmittelhändlern hingegen ist gerade wegen der Pandemie die Flächennachfrage gestiegen. „Nachfrage ist definitiv da. Außerdem wollen 2021 mehrere Eigennutzer mit dem Bau ihrer Projekte beginnen. Logistik-Neubauflächen stehen auch zur Vermietung, Angebot ist also ebenfalls vorhanden. Daher erwarten wir bis Jahresende einen Flächenumsatz von rund 450.000 Quadratmetern,“ wirft Krumreich einen Blick in die Zukunft.

 

Markt für Industrie- und Logistikflächen Hamburg und Umland im Detail:

  • Zu dem starken Quartalsergebnis trug mit einem Anteil von 28 % am Flächenumsatz auch die Größenklasse 5.001 bis 10.000 m² bei (1Q2020: 14 %).

  • Nach einem Anteil von 28 % im Vorjahresquartal spielten Eigennutzer am Ende des 1. Quartals 2021 mit 10 % eine untergeordnete Rolle. Gleichwohl handelte es sich bei den beiden Geschäften mit den größten Flächenvolumina – Boeing und Heinrich Dehn – um Built-to-suit-Immobilien. Als für das jeweilige Unternehmen maßgeschneiderte Immobilien sind sie mit Eigennutzer-Geschäften vergleichbar.

  • Die Spitzenmiete und die Durchschnittsmiete blieben verglichen mit dem Vorquartal unverändert, legten im Vorjahresvergleich aber leicht um 1,6 % bzw. 2,0 % zu.

  • Gegenüber dem 1. Quartal 2020 steigerten Logistiker & Spediteure ihren Branchenanteil bis Ende März 2021 von 49 auf 56 %. Abgesehen vom größten zählten die anderen fünf Deals ab 7.000 m² zu diesem Marktsegment. Der Anteil der Handelsunternehmen verdoppelte sich auf 18 %.

  • Bei der räumlichen Verteilung des Flächenumsatzes verschob sich der Fokus vom Teilmarkt Hamburg Süd mit einem Anteil von 57 % hin zum Teilmarkt Hamburg Ost mit 56 %. Sieben der zehn größten Abschlüsse wurden in diesem Teilmarkt getätigt. Nächstgrößerer Hotspot der Marktaktivitäten war das Umland Nord-West mit einem Anteil von 22 % am Flächenumsatz. Der Umland-Anteil kletterte innerhalb eines Jahres von 22 auf 36 %.

 

Industrie, Logistik | Hamburg, Umland | 2021

Q1

Flächenumsatz [m²]

135.000

ggü. Vorjahr [%]

+12,5

Eigennutzerquote [%]

10

ggü. Vorjahr [%-Pkt.]

-18

Spitzenmiete [€/m² mtl. nettokalt]

6,40

ggü. Vorjahr [%]

+1,6

Durchschnittsmiete [€/m² mtl. nettokalt]

5,20

ggü. Vorjahr [%]

+2,0

Umsatzstärkster Teilmarkt

Hamburg Ost

Umsatzstärkster Teilmarkt [%]

56

Umsatzstärkste Branche

Logistik & Spedition

Umsatzstärkste Branche [%]

56

 

Ausgewählte bekannte Top-Transaktionen | Industrie & Logistik Hamburg & Umland | 1. Quartal 2021

Stadt 

Straße 

Objekt / Projekt 

Mieter / Eigennutzer (EN) 

Fläche

[ca. m²]

Henstedt-Ulzburg

Rudolf-Diesel-Straße 11-13

Distributionszentrum

Boeing Distribution Services

15.400

Hamburg

Bredowstraße 6

Neubau

Heinrich Dehn Internationale Spedition

15.300

Hamburg

Bredowstraße 20

Bestandsobjekt

Teamwork Instore Services

13.500

Wenzendorf

Otto-Lilienthal-Straße 1

Bestandsobjekt

DSV Solutions

9.500

Hamburg

Pinkertweg 20

Bestandsobjekt

TSIT

8.000

 

Pressekontakt


Britt Finke

Hamburg
Bleichenbrücke 9 (Stadthöfe)
20354 Hamburg
Telefon +49 (0)40/350 80 2-993
Fax +49 (0)40/350 80 2-200
Email presse@germanpropertypartners.de
Internet www.grossmann-berger.de